Psychotherapie

kann Sie unterstützen bei

  • Ängsten und Panikzuständen
     
  • Selbstwertproblemen
     
  • Beziehungsproblemen mit Ihrer, Ihrem PartnerIn
     
  • Konflikten mit Ihren Kindern
     
  • Essstörungen
     
  • Psychosomatischen Problemen
     
  • Schlaflosigkeit
     
  • Suchtproblemen
     
  • Antriebslosigkeit, Lustlosigkeit, Niedergeschlagenheit und dem Gefühl der Einsamkeit
     
  • Getriebenheit, Unruhe, Stress
     
  • Problemen am Arbeitsplatz (Burnout, Mobbing)
     
  • Gewalterfahrungen
     
  • Traumatischen Erlebnissen
     
  • Unkontrollierten Gefühlsausbrüchen
     
  • Lebenskrisen durch schwierige Lebensumstände wie z.B. Scheidung, Unfall, Krankheit, Tod eines nahen Menschen, Arbeitsplatzverlust


Seelische Leidenszustände in uns selbst, sowie in unseren Beziehungen können uns daran hindern, ein erfülltes Leben zu führen.

Psychotherapie ist ein Weg, sich der eigenen Verhaltens- und Beziehungsmuster in der Beziehung zur TherapeutIn bewusst zu werden, diese zu erleben und zu reflektieren. So wird es möglich, neue Wachstumschancen für ein zufriedeneres Leben zu finden.

In der Psychotherapie (Integrative Gestaltterapie) werden neben dem Gespräch auch kreative Zugänge wie Zeichnen, Schreiben und die Arbeit mit Symbolen angeboten. Im Rollenspiel und bei Familienaufstellungen werden Gefühle erfahrbar und benennbar gemacht, die im Gespräch nicht fassbar werden.

Die Arbeit mit Träumen bietet einen Zugang zum Unbewussten und kann so die Psychotherapie unterstützen.


Ich begleite und unterstütze Menschen in Einzel-, Paar- und Gruppentherapie, sowie Personen, die an Selbsterfahrung interessiert sind, um sich besser kennen zu lernen und ihr Potenzial vermehrt aus zu schöpfen.

Selbsterfahrungsstunden werden für das Propädeutikum anerkannt.

Altersgruppen: Erwachsene und Jugendliche

Kosten: eine teilweise Kostenrückerstattung durch die Krankenkasse ist möglich